6. bis 17. November 2022

São Tomé und Príncipe

Ein echter Geheimtipp für Reisende. Die Natur ist üppig grün und beeindruckt durch spektakuläre Fels- und Korallenformationen, Traumstrände und dichten Regenwald

Bild São Tomé und Príncipe
© Scott Ramsay
Previous Icons
Next Icons

Der afrikanische Inselstaat São Tomé und Príncipe ist ein echter Geheimtipp für Reisende. Die Natur ist üppig grün und beeindruckt durch spektakuläre Fels- und Korallenformationen, Traumstrände und dichten Regenwald. Die Einheimischen sind überaus gastfreundlich und lassen Sie am Inselalltag und den jahrhundertealten Traditionen teilhaben. Die Inseln sind geprägt vom Kakao- und Kaffeeanbau.

Anmeldung
Nature Tours

weitere Informationen
Detailprogramm

Reisedaten
6. bis 17. November 2022
4. bis 15. Juni 2023

Reiseprogramm
1. Tag: Anreise
Flug von Zürich via Lissabon nach São Tomé und Transfer zum Hotel. Gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Kaffee und Kakao

Heute erkunden Sie Kaffee- und Kakaoplantagen auf São Tomé und erfahren viel über die Pflanzen und den Anbau. Unterwegs machen Sie Halt bei verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Insel. Beim Mittagessen in Monteferto bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf die Berge und das Meer.

3. Tag: Die Ostküste
Sie fahren an die bezaubernde Ostküste von São Tomé. Das erste Ziel ist «Boca do Inferno» mit seiner spektakulären Wasserfontäne. Ein weiteres Highlight ist der Traumstrand 7 Ondas. Es bleibt Zeit zum Baden und Schnorcheln.

4. Tag: Insel Príncipe
Kurzer Flug (35 Min.) auf die Nachbarinsel Príncipe. Am Nachmittag erkunden Sie ein erstes Mal die Geheimnisse der Tropeninsel. In einer Schokoladenmanufaktur erfahren Sie mehr über den Trocknungsprozess des Kakaos und kosten verschiedene Leckereien. Sie logieren in einem historischen Hotel, das einst die grösste Kakao-Plantage war.


© Scott Ramsay

5. Tag: Tropische Natur

Sie lernen die Insel auf einem kulturträchtigen Abenteuer kennen. Sie besuchen historische Roças (Plantagen) sowie einen Künstler, der aus alten Glasflaschen Schmuck herstellt. Am Mittag steht Zeit zur freien Verfügung in der kleinsten Hauptstadt der Welt: Santo António. Am Nachmittag können Sie vom Hotel aus einen Spaziergang unternehmen.

6. Tag: Lost City Trail
Sie wandern durch den Dschungel und stossen auf die Überreste der ersten Siedlung von Príncipe. In Ribeira Izé steht zwischen knorrigen Ceiba-Baumwurzeln die bröckelnde Steinruine der katholischen Kirche. Danach schlendern Sie am Strand entlang und geniessen ein kühlendes Bad im Meer.

7. Tag: Durch den Regenwald
Am Vormittag unternehmen Sie eine gemütliche Wanderung durch den Naturpark von Príncipe. Durch Regenwald gelangen Sie zum Wasserfall Oquê Pipi. Hier haben Sie Gelegenheit, ein erfrischendes Bad im kristallklaren Naturpool zu nehmen. Eine lokale Reiseleitung erklärt Ihnen die einheimische Tierwelt, wie z.B. den Vogel Príncipe-Speirops und die scheue Zibetkatze.


© Scott Ramsay

8. Tag: Bootsausflug
Sie fahren mit einem Boot über das türkisblaue Wasser zu den Stränden im Nordosten der Insel. Unterwegs besuchen Sie ein Fischerdorf und lernen viel über die jahrhundertealten Traditionen und wie die Bewohner*innen heute leben. Den Tag können Sie bei einem Abendspaziergang am Strand ausklingen lassen und dabei dem Konzert der Vögel lauschen.

9. Tag: Bucht der Nadeln
Mit dem Boot besuchen Sie die Bucht der Nadeln. Die prähistorischen Phonolith-Türme ragen dramatisch aus der Landschaft und lassen sich von der Bucht aus bestaunen. In der Bucht im Unesco-Biosphärenreservat der Insel können Sie Schwimmen oder Schnorcheln.